AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN:

§ 1 Allgemeines

(1) Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstigen Leistungen der Firma Hans-Dieter Bruns, Hauptstr. 402, 26639 Wiesmoor (nachstehend: „Verkäufer“), betreffend den Bricklink Onlineshop "bbs-bruns-brick" und alle zur Domain gehörenden Sub-Domains. Abweichende Vorschriften der Kunden gelten nicht, es sei denn, die Verkäuferin hat dies schriftlich bestätigt. Individuelle Abreden zwischen der Verkäufer und den Kunden haben stets Vorrang.

(2) Der Verkäufer bietet den Kunden im Bricklink Onlineshop "BBS-Bruns-Brick" neue und gebrauchte Waren zum Kauf an.

§ 2 Vertragsschluss

(1) Der Vertrag kommt durch eine Annahmebestätigung des Verkäufers zustande. Der Kunde unterbreitet zuvor durch das Einlegen der ausgewählten Ware in den Warenkorb und das Klicken auf den „kaufen“ „Bestellbutton“ ein Angebot an den Verkäufer, welches dieser prüft.

(2) Der Kunde hat außerdem die Möglichkeit, online bei der Verkäufer wegen eines bestimmten Artikels anzufragen. Nach Erhalt einer solchen Anfrage unterbreitet die Verkäufer dem Kunden ein entsprechendes Angebot per E-Mail, Brief oder Fax. Ein Vertrag kommt erst dann zustande, wenn der Kunde dieses Angebot annimmt.

(3) Der Vertragstext wird gespeichert. Der Kunde bekommt den Vertragstext per E-Mail.

§ 3 Preise, Versandkosten, Zahlungsart, Mahngebühren

 

(1) Bei Bestellungen über den Onlineshop gelten die dort angegebenen Preise. Sämtliche Preise sind Endpreise.

(2) Gegebenenfalls zusätzlich anfallende Liefer- und Versandkosten werden bei der jeweiligen Produktdarstellung im Angebot gesondert angegeben. Bei der Lieferung per Spedition berechnen wir die Versandkosten gemäß unserer gültigen Versandkostentabelle.

(3) Die Belieferung der Kunden durch die Verkäuferin erfolgt nach Wunsch des Kunden gegen folgende Zahlungsmethoden: Vorkasse per Überweisung.

(4) Wählt der Kunde Vorkasse per Überweisung, so ist die Zahlung spätestens 3 Kalendertage nach Vertragsschluss fällig. Bei Lieferung auf Rechnung ist die Zahlung spätestens 10 Kalendertage nach Rechnungsstellung fällig. Erfolgt die Zahlung per Nachnahme, so ist der Kaufpreis zzgl. Versandkosten und Nachnahmegebühren bei Anlieferung und Vorlage des Nachnahmescheins durch das beauftragte Transportunternehmen fällig.

(5) Kommt ein Kunde mit seinen Zahlungsverpflichtungen in Verzug, so kann der Verkäufer Schadensersatz nach den gesetzlichen Bestimmungen verlangen und / oder vom Vertrag zurücktreten.

(6) Der Verkäufer stellt dem Kunden stets eine Rechnung aus, die ihm bei Lieferung der Ware ausgehändigt wird oder sonst in Textform zugeht.

§ 4 Lieferung, Gefahrübergang

 

(1) Die bestellten Waren werden, sofern vertraglich nicht abweichend vereinbart, an die vom Kunden angegebene Adresse geliefert. Die Lieferung erfolgt aus dem Lager des Verkäufers.

(2) Der Verkäufer behält sich vor, eine Teillieferung vorzunehmen, sofern dies für eine zügige Abwicklung vorteilhaft erscheint und die Teillieferung für den Kunden nicht ausnahmsweise unzumutbar ist. Durch Teillieferungen entstehende Mehrkosten werden dem Kunden nicht in Rechnung gestellt.

(3) Der Verkäufer behält sich vor, sich von der Verpflichtung zur Erfüllung des Vertrages zu lösen, wenn die Ware durch einen Lieferanten zum Tag der Auslieferung anzuliefern ist und die Anlieferung ganz oder teilweise unterbleibt. Dieser Selbstbelieferungsvorbehalt gilt nur dann, wenn der Verkäufer das Ausbleiben der Anlieferung nicht zu vertreten hat. Der Verkäufer hat das Ausbleiben der Leistung nicht zu vertreten, soweit rechtzeitig mit dem Zulieferer ein sog. kongruentes Deckungsgeschäft zur Erfüllung der Vertragspflichten abgeschlossen wurde. Wird die Ware nicht geliefert, wird der Verkäufer den Kunden unverzüglich über diesen Umstand informieren und einen bereits gezahlten Kaufpreis sowie Versandkosten erstatten.

(4) Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware geht mit der Übergabe auf den Kunden über. Ist der Kunde Unternehmer, so geht beim Versendungskauf die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware sowie die Verzögerungsgefahr bereits mit Auslieferung der Ware an den Spediteur, den Frachtführer oder die sonst zur Ausführung der Versendung bestimmte Person über.

(5) Wir liefern auch in folgende Länder: Deutschland (Lieferzeit: Maximal 5 Werktage).

§ 5 Widerrufsrecht

Kunden, die Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sind, steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Informationen dazu finden Sie in der Widerrufsbelehrung.

§ 6 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferten Waren bleiben bis zur Erfüllung aller Forderungen aus dem Vertrag im Eigentum des Verkäufers. In dem Fall, dass der Kunde eine juristische Person des öffentlichen Rechts, ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen oder ein Unternehmer in Ausübung seiner gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit ist, auch darüber hinaus aus der laufenden Geschäftsbeziehung bis zum Ausgleich aller Forderungen, die dem Verkäufer im Zusammenhang mit dem Vertrag zustehen.

§ 7 Gewährleistung

Soweit Mängel vorliegen, stehen dem Kunden nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte zu. Sind an dem Vertrag nur Kaufleute beteiligt, so gelten ergänzend die §§ 377 ff. HGB.

§ 8 Haftung

Außerhalb der Haftung für Sach- und Rechtsmängel haftet der Verkäufer unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Er haftet auch für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten (Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet) sowie für die Verletzung von Kardinalpflichten (Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut), jedoch jeweils nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der vorstehenden Pflichten haftet der Verkäufer nicht.

§ 9 Schlussbestimmungen

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, bleiben unberührt. (2) Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Anbieter der Sitz des Anbieters.

 

ENGLISH:

 

GENERAL TERMS AND CONDITIONS:

 

§ 1 General

(1) These terms and conditions apply to all contracts, deliveries and other services of the company Hans-Dieter Bruns, Haupstr. 402, 26639 Wiesmoor (hereinafter "Seller"), concerning the BrickLink Online Shop "bbs-Bruns-brick" and all members of the domain subdomains. Deviating provisions of the Customer do not apply, unless the seller has confirmed this in writing. Individual agreements between the seller and the customers always have priority.

(2) The seller offers customers in BrickLink Online Shop at "bbs-Bruns-brick" new and used goods for sale.

§ 2 Conclusion

(1) The contract is concluded by an acknowledgment of receipt from the seller. The customer submitted previously by the insertion of the selected goods in the shopping cart and clicking "Buy" to "order button" an offer to the seller, which checks this.

(2) The customer also has the option to request online from the seller for a particular item. Upon receipt of such request, the Seller shall submit to the customer an offer by e-mail, letter or fax. A contract is only concluded when the customer accepts this offer.

(3) The contract will be filed. The customer receives the contract text email.

§ 3 Prices, shipping costs, payment, reminder charges

(1) When ordering via the online shop prices there applies. All prices are final.

(2) If necessary, additional delivery and shipping costs are displayed separately in the relevant product description in the offer. Upon delivery by freight carrier, we calculate the shipping costs according to our valid delivery table.

(3) Providing the customer by the vendor takes place according to the customer against the following payment methods: Payment by bank transfer.

(4) If the customer chooses in advance by bank transfer, the payment is due 10 calendar days after the contract due. For payment on account, the payment no later than 10 calendar days after receipt of invoice is due. If payment is by cash, the purchase price and shipping fees for delivery and presentation of the delivery note by the contracted delivery company is subject. Due.

(5) If a customer is in default with its payment obligations, the seller may claim damages in accordance with statutory provisions and / or rescind the contract.

(6) The vendor provides the customer always an invoice, which will be handed to him upon delivery of the goods or else goes on in text form.

§ 4 Delivery, transfer of risk

(1) The ordered goods, unless otherwise agreed by contract, delivered to the address specified by the customer. Delivery will be made from the Seller's warehouse.

(2) The seller reserves the right to make a partial delivery, if this is advantageous for a speedy settlement and the partial delivery for the customer is not unreasonable exceptional. By partial shipments incurred additional costs to the customer will not be billed.

(3) The seller reserves the right to free themselves from the obligation to fulfill the contract, if the goods are to be delivered by a supplier to the date of delivery and the delivery does not occur in whole or in part. This self-supply reservation applies only if the seller is not responsible for the lack of delivery. The seller is not responsible for the lack of performance, if completed on time with the supplier a so-called. Congruent was completed to fulfill the contractual obligations. If the goods are not delivered, the vendor will immediately inform the customer of this fact and reimburse an already paid purchase price and shipping costs.

(4) The risk of accidental loss and accidental deterioration passes with the handing over to the customer. If the customer is an entrepreneur, the risk of accidental loss and accidental deterioration of the goods and the risk of delay is already over the dispatch of purchase with delivery of the goods to the shipper, the carrier or otherwise to execute the dispatch specific person.

§ 5 Withdrawal

Customers who are consumers within the meaning of § 13 BGB, is entitled to a statutory right of withdrawal. Information can be found in the Conditions.

§ 6 Retention of title

The delivered goods until fulfillment of all claims arising from the contract in the property of the seller. In the event that the customer is a legal entity of public law, a public special estate or an entrepreneur in exercise of his commercial or independent professional activity, even beyond the current business relationship until settlement of all claims that in the vendor relationship entitled to the contract.

§ 7 Warranty

If defects are present, the customer in accordance with the following provisions, the statutory warranty rights. Are only merchants involved in the contract, so apply additionally §§ 377 ff. HGB.

§ 8 Liability

Outside of liability for material and legal defects the seller has unlimited liability if the damage was caused by intent or gross negligence. He is also liable for the negligent breach of essential duties (duties, which endangers the purpose of the contract) and for the violation of cardinal obligations (obligations the fulfillment of which makes the proper execution of the contract and trusts in which the customer regularly) but only for the foreseeable, typical damage. The seller is not liable for the slightly negligent violation of other than the above obligations.

§ 9 Final Provisions

(1) The law of the Federal Republic of Germany. Mandatory provisions of the country in which you have your habitual residence, remain unaffected. (2) If it is the customer is a businessman, a legal entity under public law or a public special asset, the place of jurisdiction for all disputes arising from contractual relationships between the customer and the supplier of the location of the provider.

Last Updated: 4 Aug 2019